Profil


Wolfgang H. Inhester

crossroad solutions wurde 2004 als inhabergeführter Full-Service-Dienstleister für integrierte Kommunikation von Wolfgang H. Inhester gegründet.
Wolfgang H. Inhester studierte Wirtschaftswissenschaften, Germanistik und Politologie (Magister, Lehramt für Gymnasien). Neben dem Studium absolvierte er ein Redakteursvolontariat und arbeitete mehrere Jahre als freier Journalist/Autor für deutsche Tageszeitungen und Magazine.
Bis Dezember 2003 leitete er als CEO die Geschäfte der zu DaimlerChrysler und Richemont gehörenden Laureus World Sports Awards Ltd. in London und etablierte den Laureus international als „Oscar des Sports“. Dafür wurde er 2003 mit dem SportBild-Award ausgezeichnet. Im gleichen Jahr wurde sein Laureus-Stiftungsprojekt für Jugendliche in Kenia für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen.
Von 1992 bis 2001 war er als Direktor Globale Kommunikation weltweit für die PR-Arbeit von Mercedes-Benz verantwortlich. In dieser Position hatte er nach Aussage des Vorstandes wesentlichen Anteil an der erfolgreichen Neupositionierung der Marke, ihrer Produkte und des Mercedes-Vorstandes mit Prof. Jürgen Hubbert und Dr. Dieter Zetsche an der Spitze. Inhester entwickelte 16 Innovationen im PR-Bereich und gewann 36 internationale Industrie-Filmpreise im In-und Ausland. Von 1995 bis 2001 wurden sein Team und er in Folge zur besten PR-Abteilung der Automobilindustrie gewählt. Seine spektakulärsten Erfolge waren die Einführung des Mercedes-Benz SLK ausschließlich mit PR-Maßnahmen und ohne Werbekampagne, sowie die Einführungsstrategie der A-Klasse und die Bewältigung der „Elchtest-Krise“.
In den 80er Jahren entwickelte er als Bereichsleiter der Adam Opel AG erstmals in Deutschland eine integrierte Unternehmenskommunikation und gestaltete deren Sportsponsoring (u.a. Bayern München, Steffi Graf). 1991 wurde Opel dafür als bester Partner des Sports in Europa ausgezeichnet. Im Jahre seines Ausscheidens war das Unternehmen die Nr. 1 in Europa und erzielte die höchsten Imagewerte aller Großserien-Pkw-Hersteller. Nicht zuletzt dank zahlreicher, innovativer Kommunikationsmaßnahmen.

Aufgrund seiner über 25jährigen Erfahrung im internationalen PR- und Marketingbereich ist er anerkannt und spezialisiert auf Unternehmens- und Produktkommunikation, Krisenmanagement, Marken- und Image-Entwicklung/Positionierung, Eventkommunikation, Medienanalysen, Sportsponsoring und den strukturellen Aufbau integrierter Kommunikation in Unternehmen.
Seine maßgeschneiderten PR- und Presse-Programme sowie Dienstleistungen für mittelständische Unternehmen haben eine hohe Akzeptanz im Markt gefunden.
Dozenten-Tätigkeiten im In-und Ausland gehören ebenso zu seinen Arbeiten wie die Mitgliedschaft im exklusiven „Top Executive Communication Team“ des FAZ-Institutes Frankfurt. Als anerkannter Experte für Krisenmanagement und integrierte Kommunikation ist er regelmäßiger Referent bei nationalen und internationalen Medien- und Unternehmensseminaren.


Get the Flash Player to see this player.
Wolfgang H. Inhester bei "Hart aber fair"
IMPRESSUM Kontakt AGB